15. Mai 2020

Umgang mit Verschwörungsmythen

Gemeinsam mit der Familienbildungsstätte in Naumburg wird das Projekt „Kirche für Demokratie. Verantwortung übernehmen – Teilhabe stärken” Strategien zum Umgang mit den vermehrt auftretenden Verschwörungsmythen im Kontext der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus entwickeln. Ein erstes digitales Beratungstreffen wird am kommenden Montag, den 18.05.2020, stattfinden.