2. Dezember 2020

Mit Populist_innen reden? Über Sinn und Unsinn aktueller Auseinandersetzungen. Digitales Fachgespräch zwischen Christine Böckmann und Olaf Jantz

Seit Jahren werden politische Auseinandersetzungen zunehmend von Populismus geprägt. Die Corona-Pandemie hat gesellschaftliche Spaltungen und Verschwörungserzählungen massiv befördert. Diskussionen mit Populist_innen erscheinen oft aussichtslos. Was macht die Kommunikation mit Populist_innen so schwierig? Gibt es Rahmenbedingungen / Situationen, in denen die Auseinandersetzung funktioniert? Wie gehe ich mit Verschwörungserzählungen im Freundeskreis oder in der Familie um? Diesen […]

Echter Austausch im Netz? – So kann es gelingen! Ein digitaler Workshop mit Mathias Kühne

Die Corona-Pandemie hat für viele Menschen neue Formen der Kommunikation und des Arbeitens notwendig gemacht. Was oft fehlt, sind Austausch und Beteiligung. Wie können digitale Treffen so gestaltet werden, dass eine zufriedenstellende Begegnung gelingt? Mathias Kühne, Mitarbeiter im Projekt: „Kirche für Demokratie“, ist zertifizierter Online-Trainer und wird eine Einführung geben in die Möglichkeiten, digitale Begegnungen […]

Umgang mit Verschwörungserzählungen in Zeiten der Corona-Pandemie innerhalb der eigenen Einrichtung

…unter dieser Überschrift organisierte das KEB-Projekt „Gefüge – Gemeinsam für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ am 05.11.2020 einen digitalen Fachaustausch für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit. Die fachlichen Impulse der Referentin Christine Böckmann (Miteinander e. V.) wurden interessiert und interaktiv von den 24 Teilnehmer_innen diskutiert. Es wurde deutlich, dass das Thema „Verschwörungserzählungen“ in den Einrichtungen der Kinder- und […]

„Ernsthafte Gelassenheit – eine christliche Tugend im Gegenüber zu Angst, Verun-sicherung und Verschwörungsvermutungen“. Der Pastoraltag ging online.

Nachdem der Pastoraltag kurzfristig wegen der Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt werden musste, konnte er in einer guten Zusammenarbeit zwischen dem Fachbereich Pastoral in Kirche und Gesellschaft und der KEB am 12.11.2020 erfolgreich nachgeholt werden. Sowohl online wie auch über „YouTube“ folgten Menschen im Bistum dem spannenden Vortrag von Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, der den Reiz […]

10 Jahre Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R) – ein Grund zum Feiern

Zusammen mit Gästen aus Kirche und Politik sowie mit langjährigen Freund_innen und Projektpartner_innen fand am 08.11.20 ein – trotz des digitalen Formats lebendiger – Austausch über gemeinsame Erlebnisse und die prägenden Themen der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus statt. Grußworte hielten Juliane Seifert (Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium), Prälat Dr. Karl Jüsten (Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe […]

„Fürchtet Euch nicht!“ Bundesarbeitsgemeinschaft „Kirche und Rechtsextremis-mus“ debattierte online, wie Kirche der gesellschaftlichen Spaltung begegnen kann

Geplant war das jährlich stattfindende Forum der Bundesarbeitsgemeinschaft „Kirche und Rechtsextremismus“ (BAGK+R) Ende November in Ostritz. Die kleine Stadt in Ostsachsen ist seit Jahren mit rechtsextremen Konzerten und Kampfsportveranstaltungen konfrontiert und setzt sich mit vielen Aktivitäten damit auseinander. Bürgermeisterin Marion Prange und andere Engagierte berichteten in einer Talkrunde am ersten Abend eindrucksvoll, wie sie über […]

„Musik verbindet“ – eine Veranstaltung der Jugendhilfeakteur_innen aus dem Stadtteil Olvenstedt & Netzwerkpartner_innen

Jugendhilfeakteure des Stadtteils Olvenstedt treffen sich regelmäßig zum Austausch über aktuelle Themen und Veranstaltungen des Sozialraumes. Im Jahr sollen, soweit möglich, zwei Veranstaltungen gemeinsam geplant und für Kinder, Jugendliche und Familien durchgeführt werden. Die Veranstaltung „Musik verbindet“ (Olven-Fun II) Mitte Oktober gab Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Talente im Singen, Tanzen und/oder Instrumentespielen vor […]

Coronapandemie und Erwachsenenbildung

Nachdem nun zunächst für den Monat November wieder bestimmte Teile des öffentlichen Lebens (Restaurants, Tourismus, Kultur, Theater, Kino, Breitensport) geschlossen sind, können wir für die Erwachsenenbildung feststellen, dass diese weiterhin unter Beachtung der Hygienevorschriften und des Abstandsgebotes ermöglicht ist. Wir stellen allerdings fest, dass manche Teilnehmer_innen reserviert reagieren. Sowohl die Beschränkung der Teilnehmer_innenzahl aufgrund der […]