20. Oktober 2017

Zweites Kamingespräch stattgefunden

Im Rahmen des Modellprojektes von KEB und Malteser Hilfsdienst “Wir sind mehr” finden regelmäßige Treffen mit dem ehrenamtlichen Vorstand und geschäftsführenden Personen der Malteser statt. Diese Zusammenkünfte werden in Form sogenannter “Kamingespräche” abgehalten, in denen in ungezwungener Atmosphäre sich über den Stand des Projektes ausgetauscht werden kann, die aber auch genutzt werden können, um Themen des transkulturellen Lernens in der Leitungsebene zu diskutieren und zu verankern. Das nunmehr zweite Kamingespräch seit Projektstart im Januar dieses Jahres fand am 25.09.2017 im Café Verde statt. Dabei wurden vor allem die Werte, die der Malteser Hilfsdienst als Grundlage seines Handelns ausmacht, zur Sprache gebracht und geschaut, wie diese in der täglichen Arbeit Widerhall finden. Für die KEB waren Ludger Nagel als Geschäftsführer und Alexander Kutz als Projektleiter vertreten. Die Kamingespräche werden von Dr. Michael Funke geleitet.

 

Von links nach rechts: Dr. Michael Funke (Moderator), Martin Schelenz (Malteser), Thomas Glückstein (Malteser), Anke Brumm (Malteser), Ludger Nagel (KEB), Ronhald   Schabanoski (Malteser) , Alexander Kutz (KEB)