Das Projekt „Kirche für Demokratie – Verantwortung übernehmen – Teilhabe stärken“ ist ein Bildungs- und Beratungsprojekt, das all jene Menschen im Bistum Magdeburg unterstützen will, die sich für mehr Beteiligung und Gerechtigkeit engagieren und sich rechter Ausgrenzung und Gewalt entgegen stellen. Dafür soll ein Netzwerk von Engagierten in den verschiedenen Institutionen, Verbänden und Pfarreien des Bistums aufgebaut werden. Das Netzwerk wird durch kostenfreie Bildungsangebote und Beratung unterstützt.

Darüber hinaus werden weitere Menschen im Bistum durch gezielte Bildungsmaßnahmen für verschiedene Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sensibilisiert.  Engagierte werden in ihrem Eintreten gegen Rechtspopulismus und Menschenfeindlichkeit unterstützt.

Im Vorgängerprojekt „Kompetent für Demokratie“ ausgebildete Demokratieberater_innen werden weiterhin qualifiziert, vernetzt und begleitet.

Projektlaufzeit: 01.01.2020-31.12.2024

 

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ und durch das Land Sachsen-Anhalt sowie durch das Bistum Magdeburg.