7. September 2018

Eröffnung der Landesausstellung Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt in Halle

Die Landesausstellung Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt wurde am Montag, 20. August 2018, vom Minister für Bildung, Marco Tullner, und dem Präsidenten des Landesverwaltungsamtes, Thomas Pleye, im Beisein der Leiterin der Landesnetzwerkstelle und Mitarbeiterin der KEB, Dr. Reinhild Hugenroth, eröffnet.

Die Landesausstellung wurde von der Katholischen Erwachsenenbildung konzipiert und gestaltet und dem Landesnetzwerk zur weiteren Werbung für die Ziele der Alphabetisierung und Grundbildung übergeben.

Die Landeausstellung besteht aus insgesamt acht Tafeln, die beidseitig bedruckt sind. Die acht Vorderseiten erzählen die Geschichte von Herrn M., der als funktionaler Analphabet zwar arbeitet, aber unendliche Angst vor Entdeckung hat – bis er mit Hilfe seiner Familie sich entscheidet zu lernen. Diese Geschichte ist typisch für viele Lernerinnen und Lerner.

Auf den Rückseiten der Tafeln wird die Arbeit des Landesnetzwerkes Alphabetisierung und Grundbildung und seiner Partner in ganz Sachsen-Anhalt in den unterschiedlichsten Facetten gezeigt.

Hier geht es zum kurzen Film über die Eröffnung. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage:

https://alpha-netz-lsa.de/eroeffnung-der-landesausstellung-alphabetisierung-und-grundbildung/