10. November 2010

Besuch Staatssekretär Thomas Pleye und Generalvikar Raimund Sternal

P1050282

Am 10. November 2010 besuchten Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Pleye und Generalvikar Raimund Sternal das Projekt „Begegnung mit Respekt“. Dabei kam es zu einem angeregten Gedankenaustausch über die Hintergründe und Anliegen des Projektes, Lebensqualität sowie Attraktivität Sachsen-Anhalts als Wirtschaftsstandort durch Weltoffenheit und gezielten Abbau rechtsextremistisch orientierter Gewalt zu erhöhen. Staatssekretär Pleye betonte gerade vor dem sich abzeichnenden Fachkräftemangel die Notwendigkeit gut ausgebildeter junger Menschen in Sachsen-Anhalt, die sich einer zunehmend globalisierten Lebens- und Arbeitswelt behaupten können. Generalvikar Sternal nahm insbesondere die Menschenwürde jedes Einzelnen und die Förderung auch Schwächerer in unserer Gesellschaft in den Blick.

Die Projektleitung Susanne Brandes und Sabina Lenow präsentierten Grundannahmen und aktuellen Stand des Projektes.

Anschließend nahmen die Gäste aus dem Wirtschaftsministerium, der Bistumsleitung und Geschäftsführung des Technologie- und Berufsbildungszentrums am Seminar der Ausbilder_innen des Technologie- und Berufsbildungszentrums Magdeburg teil. Die Ausbilder_innen befinden sich in der Qualifizierung zum „Ausbilder_in mit Interkultureller Kompetenz“. Anhand der Methode „Schublade auf – Schublade zu“ wurden Mechanismen von Vorurteilen, Zuschreibungen und Ausgrenzungen verdeutlicht und diskutiert und das ganzheitliche Bildungsverständnis praktisch erlebbar.