Respekt für Religion

… ist ein Bildungs- und Beratungsprojekt, das den Aufbau einer Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt unterstützt.

In Fortbildungen, Beratungen und Coachings werden Mitarbeiter_innen der Kinder- und Jugendhilfe befähigt, kulturelle und religiöse Vielfalt bewusst zu gestalten. Dabei werden die spezifischen Fragestellungen und Erfahrungen, Unsicherheiten und Befürchtungen der Teilnehmer_innen aufgegriffen und bearbeitet.

Das Projekt zielt insgesamt auf eine Interkulturelle Öffnung der Kinder- und Jugendhilfe.

Projektlaufzeit: 01.07.2015-31.12.2019

 Projektflyer

Förderer

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ

weiterhin gefördert durch

Logo_Ministerium_Arbeit_SozialesLSA_LZPB_4C

 

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ im Themenfeld „Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit“ und aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.